Veranstaltungsdetails

Rechnungsprüfung Modul C4: Prüfungen von Führungsprozessen und Einsatz wichtiger Führungsinstrumente

Sie möchten Ihre fachlich-methodischen Kenntnisse zur Prüfungsplanung, -durchführung und -dokumentation erweitern bzw. aktualisieren sowie Ihr Selbstverständnis und Ihre Stellung als Prüfende kritisch reflektieren? Das Seminar vermittelt Ihnen die erforderlichen "handwerklichen" Grundlagen und Zusammenhänge in systematischer und praxisorientierter Form.

Der langfristige Erfolg einer Kommune wird entscheidend von den Fähigkeiten ihrer politischen und administrativen Führung geprägt. Konkret heißt das 1) wie die Führung die Führungsprozesse zur Umsetzung der Ziele gestaltet, 2) welche Führungsinstrumente sie nutzt und 3) ob sie diese situationsadäquat einsetzt.

Aus dieser Erkenntnis heraus gerät die Prüfung von Führungsprozessen und -instrumenten zunehmend in den Fokus der Rechnungsprüfung. Allerdings sind Wissen und Erfahrungen mit diesen Prüfungen noch wenig verbreitet. Entsprechend hoch ist die Unsicherheit, wie solche Prüfungen geplant und durchgeführt werden sollen.

Das eintägige Seminar hat sich deshalb zum Ziel gesetzt, die Besonderheiten dieser Prüfungen zu verdeutlichen und – an konkreten Beispielen – aufzuzeigen, wie die Prüfung von Führungsprozessen und Führungsinstrumenten erfolgreich gestaltet werden kann. Auf der Prüfungsmethodik liegt der Schwerpunkt des Seminars.

Zielgruppe Rechnungs­prüfer/-innen in öffentlichen Verwal­tungen
Teilnahmevoraussetzung keine
Abschlussart Teilnahmebescheinigung
Beginn (Datum) 06.07.2021 - 09:00
Ende (Datum) 06.07.2021 - 17:00
Durchführungszeitraum 1 Tag
Unterrichtsstunden/Lernaufwand 1 Tag
Anmeldefrist 18.06.2021
Lehr- und Lernform Blockunterricht
Programm / Zeitplan
  • Die Bedeutung der Prüfung von Führungsprozessen und des Einsatzes von Führungsinstrumenten
  • Dimensionen der Führung
  • Wichtige Beispiele für Führungsprozesse und Führungsinstrumente
  • Prüfungsansätze anhand von praktische Beispielen: Problemstrukturierung, Vorerhebungen, Prüfungsplanung, Prüfungsdurchführung
  • Besonderheiten dieser Prüfungen, insbesondere Besonderheiten bei der Kommunikation und Berichterstattung
  • Anforderungen an die Prüfer: Fachwissen, Prüferverhalten
Weitere Informationen

Das vorliegende Modul C4 ist Teil eines Qualifizierungsbausteins eines vom IDR, der VERPA und der VLRG entwickelten Schulungs- und Personalentwicklungskonzepts "Zertifikat für Rechnungsprüfer/-innen". Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung der Frankfurt UAS.

Min. Teilnehmerzahl 5 Max. Teilnehmerzahl 15
Kosten 300 €
Kostenhinweis

Bei Buchung der Module C1 bis C4 Paketpreis von 1.000 €. Bei Buchung von C2 bis C4 Paketpreis von 800 €. Im Seminarpreis enthalten sind Pausenerfrischungen sowie sämtliche Seminarunterlagen.

Hochschule Frankfurt University of Applied Sciences
Veranstaltungsort Frankfurt am Main
Straße KompetenzCampus
Hungener Straße 6
Gebäude B / 1. Etage
Stadt 60318 Frankfurt am Main
Ansprechpartner/-in Helmut C. Büscher
Telefonnummer +49 69 15332681
E-Mail buescher(at)kompetenzcampus.fra-uas.remove-this.de
Das könnte Sie auch interessieren
  • Rechnungsprüfung Modul A1: Grundlagen der Rechnungsprüfung
  • Rechnungsprüfung Modul A2: Kommunikation und Präsentation in der Rechnungsprüfung
  • Rechnungsprüfung Modul C1: Prüfung des Risikomanagements und des internen Kontrollsystems
  • Rechnungsprüfung Modul C2: Wirtschaftlichkeitsprüfung
  • Rechnungsprüfung: Prüfung (Modul D)
  • Rechnungswesen (Zertifikat)
Koordinationsstelle WissWeitID: 7098
letzte Änderung: 12.08.2019