Veranstaltungsdetails

Entspannungspädagogik mit Kindern

„Den Tiger zähmen“ – Wie Entspannungspädagogik mit Kindern gelingen kann

Wie lässt sich Entspannung im oft turbulenten Alltag mit Kindern pragmatisch umsetzen?

Alarmierende Zahlen über die Zunahme von stressbedingten Erkrankungen und Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern belegen, dass regelmäßige Entspannungsphasen und das Erlernen eines gesunden Umgangs mit Stress und Belastungen einen wichtigen Stellenwert im Rahmen der frühkindlichen Resilienzförderung und der ganzheitlichen Gesundheitserziehung darstellen.
Dieser stark praxisorientierte Workshop informiert darüber, wie sich Stress bei Kindern zeigen und auswirken kann und welche Methoden geeignet sind, um Kindern hier hilfreiche Ressourcen zu vermitteln. Dazu erproben wir eine Vielzahl von unkomplizierten Entspannungsritualen und -spielen aus unterschiedlichen Bereichen der Entspannungspädagogik als regelmäßige Ruheinseln, zur Rhythmisierung aber auch für den Einsatz in akuten Belastungssituationen bei Groß und Klein. Die positiven Übungen ermöglichen die Erfahrung: „Ich kann mir selbst helfen“, und fördern so Selbstwirksamkeit und Selbstregulation. Wir reflektieren darüber, wie Kinder Lust auf Ruhe und Entspannung bekommen können und welche eigene Haltung dabei hilfreich ist.

Hauptthemenbereich > Pädagogik, Soziales
Bildungstyp Fortbildung/Qualifizierung
Programm / Zeitplan
- Ursachen und Folgen von Stressbelastungen im Kindesalter
- Ziele und Grenzen von Entspannungspädagogik
- Rituale und Spiele für unterschiedliche Situationen und Settings im Alltag mit Kindern
- Bewegte Entspannung mit dem Zappelbaum, Yoga-Mutmach-Ritual, Brain-Gym
- Seid doch endlich still! Kinder für die Stille begeistern
- Minuten-Entspannung: kleine Refresher zwischendurch
- Progressive Muskelentspannung „Kinder-leicht“
- Tipps von Stresso und Mutikus – Elemente aus einem Multimodalen Konzept zur Stressbewältigung
- Kurzentspannungs-Übungen für den Alltag zum eigenen Kraft schöpfen
- Methodik und Didaktik, Gelingensbedingungen, was mache ich wenn...
Angebotsnummer 423873
Lehr- und Lernform Auf Anfrage
Zielgruppe ErzieherInnen, LehrerInnen, KindheitspädagogInnen, pädagogische und soziale Fachkräfte, Jugend- und ÜbungsleiterInnen, Eltern und alle, die mit Kindern leben und arbeiten.
Teilnahmevoraussetzung keine
Durchführungszeitraum 1 Tag
neuer Termin für Herbst 2020 in Vorbereitung
Beginn (Datum) 16.09.2020 - 10:30
Preis 98,50 EUR
Abschlussart Teilnahmebescheinigung
Min. Teilnehmerzahl 5
Max. Teilnehmerzahl 15
Hochschulname Hochschule Fulda
Veranstaltungsort Fulda
Adresse Charlotte-Bamberg-Str. 3
PLZ 36037
Stadt Fulda
HS-Ansprechpartner Katrin Junker
Telefonnummer +49 661 96407420
E-Mail katrin.junker(at)verw.hs-fulda.remove-this.de
Koordinationsstelle WissWeitID: 7098
letzte Änderung: 12.08.2019