Veranstaltungsdetails

Sektseminar

Die Teilnehmenden bekommen an zwei halben Tagen die theoretischen und praktischen Grundlagen der Schaumweinbereitung vermittelt.

Sie erfahren alles Wissenswerte zur Herstellung und Auswahl von geeigneten Grundweinen, den Besonderheiten der zweiten Gärung, dem Rütteln und Degorgieren sowie dem Einstellen mit Versanddosage. Die Veranstaltung richtet sich an Personen, die sich für die Herstellung von Schaumweinen interessieren. Vorwissen ist nicht von Nöten.

Jede Teilnehmerin / jeder Teilnehmer erhält zum Abschluss an das Seminar eine Kiste Sekt, die selbständig degorgiert und gemäß eigener Präferenz mittels Versanddosage eingestellt wurde.

Hauptthemenbereich Hochschule Geisenheim University
Weinseminare
Bildungstyp Fortbildung/Qualifizierung
Programm / Zeitplan

ABLAUF

FREITAG, 07. FEBRUAR 2020
13:00 – 14:30 Uhr: Begrüßung
Einführung in die Themen Sekt, Schaumwein & Perlwein
14:30 Uhr: Kaffeepause
15:00 – 15:30 Uhr: klassische Flaschengärung
15:30 Uhr: Sekt füllen und Verkostung
17:00 Uhr: Ende des 1. Seminartages

SAMSTAG, 08. FEBRUAR 2020
09:00 – 10:15 Uhr Begrüßung
Einführung in die Themen Hefelager, Mousseux, Schaumweinstilisitik? Rütteln, Degorgieren, Fülldosage
10:15 Uhr: Kaffeepause
10:45 – 11:15 Uhr: Dosageverkostung
11:15 – 12:15 Uhr: Degorgierender Sekte
12:15 - 13:00 Uhr: weitere Schaumweinstile und Verkostung

Referenten
  • Dr. Matthias Schmitt
Angebotsnummer 502
Lehr- und Lernform Teilzeit
Zielgruppe Weinbau & Oenologie, interessierte Öffentlichkeit, Fachkräfte ohne Vorkenntnis
Teilnahmevoraussetzung keine
Beginn (Datum) 07.02.2020 - 13:00
Ende (Datum) 08.02.2020 - 13:00
Preis 250,00 EUR
Abschlussart Teilnahmebescheinigung
Min. Teilnehmerzahl 5
Max. Teilnehmerzahl 15
Hochschulname Hochschule Geisenheim University
Veranstaltungsort Institut für Oenologie
Adresse Blaubachstraße 19
PLZ 65366
Stadt Geisenheim
HS-Ansprechpartner Dr. Matthias Schmitt
Telefonnummer +49 6722 502175
E-Mail matthias.schmitt(at)hs-gm.remove-this.de
Koordinationsstelle WissWeitID: 7098
letzte Änderung: 12.08.2019