Veranstaltungsdetails

Neue Technologien im Sozial- und Gesundheitswesen

Eine Auswahl der neuen Technologien steht vor Ort zum Kennenlernen zur Verfügung.

Arbeiten oder lehren Sie im Sozial- oder Gesundheitswesen und interessieren sich für neue Technologien? In dem EU-Projekt „DDSkills – Cutting-Edge Digital Skills for professional care givers of Persons with Disabilities and Mental Health Problems” wurde mit 12 Partnern aus 7 EU-Ländern eine europäische Qualifizierungsmaßnahem zu neuen Technologien im Sozial- und Gesundheitswesen entwickelt. Aktuell möchten wir die Qualifizierungsmaßnahme pilotieren und laden Sie ein, an der für Sie kostenfreien Fortbildung teilnehmen. Für die Teilnahme an der Fortbildung ist ein Bachelor-Abschluss oder ein erfolgreicher Abschluss als Heilerziehungspfleger:in notwendig.

Weitere Informationen zum EU-Projekt findenSie hier: http://www.ddskills.eu

Abschluss: EU-Zertifikat „Innovative Technologien, Digitalisierung und Empowerment im Sozial- und Gesundheitswesen“ mit ECVET-Punkten (European Credit System for Vocational Education and Training)

Zielgruppe Bachelorabsolvent:innen im Sozial- und Gesundheitswesen oder Menschen mit ähnlichem Berufsabschluss, z.B. Heilerziehungspflege
Teilnahmevoraussetzung Für die Teilnahme an der Fortbildung ist ein Bachelor-Abschluss oder ein erfolgreicher Abschluss als Heilerziehungspfleger:in notwendig.
Abschlussart Zertifikat ohne ECTS
Beginn (Datum) 30.01.2023 - 15:00
Ende (Datum) 27.04.2023 - 18:00
Durchführungszeitraum 5 Tage in Präsenz
Die Fortbildung umfasst ca. 180 Stunden. Die Lehre findet als Kombination aus Präsenzlehre sowie E-Learning mit Selbststudienanteilen statt.
Unterrichtsstunden/Lernaufwand 5 Präsenztermine:
30.01.2023 von 15 bis 18 Uhr
16.02.2023, tbd
09.03.2023, tbd 
30.03.2023, tbd 
27.04.2023, tbd
Anmeldefrist 10.12.2022
Lehr- und Lernform Teilzeit
Programm / Zeitplan

Folgende Themen werden u.a. abgedeckt:

  • Assistive Technologien und Hilfsmittel
  • Smart Home, Robotik im Gesundheits- und Sozialwesen
  • Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR)
  • Selbstbestimmung und Technikakzeptanz
  • Entwicklung sozialer Netzwerke
  • Therapeutisches Rollenspiel

Eine Auswahl dieser neuen Technologien steht vor Ort zum Kennenlernen zur Verfügung.

Kosten 0 €
Kostenhinweis

Es handelt sich um eine Pilotdurchführung, daher ist die Fortbildung für Teilnehmende kostenfrei.

Hochschule Frankfurt University of Applied Sciences
Veranstaltungsort Frankfurt am Main
Straße KompetenzCampus
Hungener Straße 6
Gebäude B / 1. Etage
Stadt 60318 Frankfurt am Main
Ansprechpartner/-in Oda Vogel
Telefonnummer +49 69 15332671
E-Mail vogel(at)kompetenzcampus.fra-uas.remove-this.de
Koordinationsstelle WissWeitID: 7098
letzte Änderung: 12.08.2019