Veranstaltungsdetails

Zukunft Elektromobilität

Moderne und herkömmliche Antriebe im Vergleich

Sind alternative Antriebe die Zukunft – oder schon Gegenwart? Welche Zukunftsperspektiven bieten sich für alternative Antriebe? Welche Vorteile haben herkömmliche Antriebe, welche die unterschiedlichen modernen Antriebe? Und was bedeutet all das für Potenziale und Herausforderungen der Elektromobilität sowie der auf erneuerbaren Brennstoffen basierenden Mobilität?
Klimaschutz, Luftreinhaltung, knapper werdende fossile Brennstoffe und ein erhöhter Mobilitätsbedarf aufgrund steigender Bevölkerungszahlen erfordern neue Lösungen und alternative Antriebe. Moderne Antriebe können einen wesentlichen Beitrag zum Umweltschutz und zur Emissionsvermeidung leisten.

Das 3-stündige Seminar behandelt Potenziale und Herausforderungen von alternativen Antrieben in Bezug auf die Themen:

  • Urbaner Individualverkehr
  • Urbane Nutzfahrzeuge
  • Nutzfahrzeuge hoher Dauerleistung
  • Öffentlicher Personennahverkehr
  • Alternative Energieträger, wie z.B. synthetische Kraftstoffe
  • Alternative Antriebskonzepte
  • Thermo- und Klimamanagement

Freuen Sie sich auf einen Praxisimpuls von der EDAG Engineering. Die EDAG Engineering ist ein unabhängiger Entwicklungspartner der Automobil- und Luftfahrtbranche sowie für Industrielösungen. Sie befasst sich mit den Veränderungen im Mobilitätsverhalten und baut die für diese Geschäftsmodelle wichtigen Engineering-Kompetenzen aus. So entwickelt die EDAG nicht nur innovative Fahrzeugkonzepte, sondern auch Mobilitätskonzepte und Softwarelösungen.

Zielgruppe Die Weiterbildungsreihe richtet sich an Akteure im Bereich Wärme, Mobilität und Energie: Energiegenossenschaften, Kommunen, Stadtwerke, Energiedienstleister, Klimaschutzmanager/-innen, Wohnungsgesellschaften und Architekt/-innen, Stadt- und Verkehrsplaner/-innen, gewerbliche Prosumer, Anlagenhersteller sowie Lösungsanbieter/Consultants.
Teilnahmevoraussetzung keine
Abschlussart Teilnahmebescheinigung
Beginn (Datum) 17.06.2021 - 13:30
Ende (Datum) 17.06.2021 - 16:30
Durchführungszeitraum 1 Tag online
Anmeldefrist 10.06.2021
Lehr- und Lernform Teilzeit
Programm / Zeitplan

Im Rahmen der Frankfurter Energieseminare haben Sie die Möglichkeit, Ihre Kompetenzen zur Umsetzung der Energiewende in den Bereichen Wärme, Mobilität und IT praxis- und handlungsorientiert zu erweitern. Profitieren Sie von aktuellen Erkenntnissen aus der praxisnahen Forschung der Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS). Diskutieren Sie mit erfahrenen Professor/-innen und Dozent-/innen der Frankfurt UAS und aus dem Innovationsnetzwerk des House of Energy e.V..

Warum eine Weiterbildungsreihe zum Thema Energie?

Die Energiewende ist ein gesamtgesellschaftlicher Transformationsprozess und ein Infrastrukturprojekt, das alle Branchen betrifft. Die Sektoren Strom, Wärme und Mobilität müssen miteinander gekoppelt werden, um unsere Klimaziele volkswirtschaftlich zu erreichen. Dezentrale Energiestrukturen sind zu errichten und weiterzuentwickeln.

Welche Chancen und Herausforderungen ergeben sich daraus? Wie kann diese Modernisierung der Energieinfrastruktur bestmöglich umgesetzt werden?

Die Seminare erweitern Ihr aktuelles Fachwissen, vermitteln Handlungskompetenzen und schulen Ihr interdisziplinäres Verständnis in den Schnittmengen der Themenbereiche Gebäude & Energie, Mobilität & Energie sowie IT & Energie.

Weitere Informationen

Für jedes Einzelseminar erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung von Frankfurt University of Applied Sciences und House of Energy e.V. Sofern Sie an mehreren Veranstaltungen teilnehmen, erhalten Sie auf Wunsch ein Gesamtzertifikat.

Kosten 180 €
Kostenhinweis

149 Euro für Mitglieder des House of Energy. Im Seminarpreis enthalten sind Pausenerfrischungen sowie sämtliche Seminarunterlagen.

Hochschule Frankfurt University of Applied Sciences
Veranstaltungsort Frankfurt am Main
Straße KompetenzCampus
Hungener Straße 6
Gebäude B / 1. Etage
Stadt 60318 Frankfurt am Main
Ansprechpartner/-in Sylvia Ortlieb
Telefonnummer +49 69 15332681
E-Mail ortlieb(at)kompetenzcampus.fra-uas.remove-this.de
Koordinationsstelle WissWeitID: 7098
letzte Änderung: 12.08.2019