Veranstaltungsdetails

Umgang mit herausforderndem Verhalten

Ist Ihr Berufsalltag geprägt von einer Vielfalt an Kontaktsituationen? Es ist normal, dass es dabei zu Herausforderungen und Konfrontation mit herausforderndem Verhalten kommt.

Haben Sie das Gefühl, Sie kommen gar nicht mehr zu Ihren eigentlichen Aufgaben? Sind Sie ratlos, leer und/oder frustriert? Fragen Sie sich wie Sie im Umgang mit “schwierigen” SchülerInnen, KlientInnen, KollegInnen etc. mehr bewirken, sowie sich und andere schützen können? Wünschen Sie sich Veränderung und mehr (Lebens-) Qualität –für sich persönlich und (auch) im Beruf? Dann sind Sie in diesem Seminar richtig. Sie lernen und trainieren, zielgerichtet zu kommunizieren und dabei authentisch und professionell aufzutreten, entwickeln Handlungsstrategien für herausfordernde Gespräche und zur Selbstklärung.

Zielgruppe Sozialpädagogische Fachkräfte aus allen Bereichen, Fachkräfte in Schulen und schulnahen Einrichtungen, Lehrkräfte und alle am Thema Interessierten.
Teilnahmevoraussetzung keine
Abschlussart Teilnahmebescheinigung
Beginn (Datum) 20.05.2021 - 09:00
Ende (Datum) 20.05.2021 - 17:00
Unterrichtsstunden/Lernaufwand 1Tag
Anmeldefrist 22.04.2021
Lehr- und Lernform Blockunterricht
Programm / Zeitplan

Ziele
-Herausforderndes Verhalten einschätzen und entschärfen
-Mögliche Ursachen identifizieren
-Eigenes Denken und Handeln reflektieren und Reaktionsmuster erweitern
-Hilfreiche Strategien entwickeln für herausfordernde Gespräche

Seminarinhalte
-Differenzierung: Kommunikationsblockade, Krise, psychische Störung
-Erkenntnisse aus der Hirnforschung/Neurobiologie
-Hilfreiche Modelle für gelingende Kommunikation, z. B. Wertschätzende Kommunikation in Anlehnung an das Konzept der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg u.a.
-Eigene Fälle der Teilnehmenden

Methoden
Effektiv aufbereitete Lehrinhalte wechseln sich ab mit erfrischenden Impulsen, Experimenten im Plenum und Kleingruppen sowie Reflexionselementen und Bearbeitung eigener Fallbeispiele der Teilnehmenden.

Min. Teilnehmerzahl 5 Max. Teilnehmerzahl 15
Kosten 70 €
Kostenhinweis
Hochschule Evangelische Hochschule Darmstadt
Veranstaltungsort Darmstadt (EHD)
Straße Zweifalltorweg 12
Stadt 64293 Darmstadt
Ansprechpartner/-in Annette Bassl
Telefonnummer 06151 8798 74
E-Mail weiterbildung(at)eh-darmstadt.remove-this.de
Koordinationsstelle WissWeitID: 7098
letzte Änderung: 12.08.2019