Veranstaltungsdetails

Gesundheitsprävention – Stressmanagement

Das Seminar wird gemäß §20 SGB V von den gesetzlichen Krankenkassen als Gesundheitspräventionskurs anerkannt.

Hohe Anforderungen sowohl im täglichen als auch im beruflichen Alltag beanspruchen unsere geistigen wie körperlichen Kräfte und schwächen oft unser Immunsystem. Dies kann vermehrt zu Fehlleistungen, Krankheiten und Burn-out führen. Oft nehmen wir die ersten Zeichen nicht wahr. Stress und Burn-out sind in unserer Dienstleistungsgesellschaft ein Dauerthema. Insbesondere für Pädagogen, Berater, Therapeuten und Ärzte sind fundierte Kenntnisse über Ursachen und Auswirkungen von Stresserleben wichtiger denn je.

Diese Fortbildung richtet sich an die Menschen, die Stressmanagement-Strategien für sich (oder/und für ihre KlientInnen) erlernen möchten, um eine gesunde Life-Work-Balance aufrechtzuerhalten. Es wird ein wissenschaftlich basiertes Verständnis der Stress auslösenden Ursachen, Stressreaktionen und deren Spätfolgen auf biologischer, psychisch-mentaler und sozialer Ebene vermittelt. Die TeilnehmerInnen erfahren und lernen verschiedene Verfahren zur Stressreduktion und Entspannung kennen (u.a. Autogenes Training, Imaginative Verfahren, Elemente aus der Peter Hess-Klangmassage).

Zielgruppe Die Fortbildung ist offen für InteressentInnen aus allen Berufen.
Teilnahmevoraussetzung keine
Abschlussart Teilnahmebescheinigung
Beginn (Datum) 14.06.2021 - 09:00
Ende (Datum) 15.06.2021 - 17:00
Anmeldefrist 17.05.2021
Lehr- und Lernform Blockunterricht
Programm / Zeitplan

• Theorie über Entstehung und Auswirkungen von Stress und Burn-out
• Warnsignale erkennen und richtig handeln für optimale Prävention
• Erstellen einer eigenen Stressanalyse
• Möglichkeiten von Klangmassage-Behandlungsstrategien in Kombination mit anderen Stressmanagement-Methoden
• Wirkung von Entspannungstechniken verstehen
• Ressourcen und neue Strategien finden, um die eigene Life-Work-Balance wieder herzustellen
• Veränderungen im Umgang mit den inneren Glaubensätzen und Antreibern
• Selbsterfahrung und Erarbeitung eines persönlichen Stressbewältigungsprogramms
• Die eigene Lebensfreude und Zufriedenheit wiederfinden

Min. Teilnehmerzahl 5 Max. Teilnehmerzahl 12
Kosten 140 €
Kostenhinweis
Hochschule Evangelische Hochschule Darmstadt
Veranstaltungsort Darmstadt (EHD)
Straße Zweifalltorweg 12
Stadt 64293 Darmstadt
Ansprechpartner/-in Annette Bassl
Telefonnummer 06151 8798 74
E-Mail weiterbildung(at)eh-darmstadt.remove-this.de
Koordinationsstelle WissWeitID: 7098
letzte Änderung: 12.08.2019