Veranstaltungsdetails

Design Thinking – Haltung und Methode für Veränderungsprozesse

Digitalisierung, Komplexitätszunahme und wachsende Unsicherheit sind die großen Herausforderungen unserer Zeit. Wie können wir sie managen?

Der Einsatz von Design Thinking erleichtert den Umgang mit permanenter Veränderung, immer kürzeren Produktzyklen und Innovationsdruck. Systematisches und empathisches Analysieren von Bedürfnissen, »Out of the Box«-Denken, Ressourcenorientierung und iteratives Lernen sind die Werkzeuge dazu und bilden zentrale Inhalte dieses Seminars. Die Vorteile von Diversität werden transparent, Zielfokussierung und Zeitmanagement werden trainiert. Die Teilnehmer sind am Ende des 3-tägigen Kurses in der Lage, Design Thinking in ihrem Berufsalltag zu praktizieren und selbständig zu vertiefen.

Zielgruppe Geschäftsführer kleiner Unternehmen, mittleres Management, Führungsnachwuchskräfte, Projektleiter, Change-Koordinatoren, Mitarbeiter Forschung und Entwicklung
Teilnahmevoraussetzung keine
Abschlussart Zertifikat ohne ECTS
Beginn (Datum) 02.09.2021 - 09:00
Ende (Datum) 17.09.2021 - 15:00
Durchführungszeitraum 3 Tage:
04. März 2021
05. März 2021
26. März 2021
Anmeldefrist 19.08.2021
Lehr- und Lernform Wochenendveranstaltung
Programm / Zeitplan

Tag 1

• Kurzer Exkurs zu den Wurzeln des Design Thinkings
• Erläuterung der Prinzipien, Regeln und methodischen Arbeitsschritte im Design Thinking
• Gemeinsame Erarbeitung einer Aufgabenstellung
• Erforschen von Kundenbedürfnissen

Tag 2
• Synthese der Kundenerforschung
• Definition einer Persona
• Ideenfindung – Kennenlernen verschiedener Kreativtechniken
• Rapid Prototyping

Aufgabe zur selbständigen Bearbeitung:
Testen der Ergebnisse im Kollegen-, Freundes- oder Familienkreis, Einholen von Feedback

Tag 3
• Auswertung der Feedbacks zu den ersten Ideen/Prototypen aus dem 1. Seminar
• Weiterentwicklung der Ideen und Ranking der neuen Ideen
• Weitere Runde Rapid Prototyping
• Ggf. Bildung von Peergroups, die sich im weiteren iterativen Arbeitsprozess bzw. bei der Umsetzung der besten Ideen in der Praxis unterstützen.

Weitere Informationen

Referentin Evelin Voigt-Eggert

Kosten 950 €
Kostenhinweis

Im Seminarpreis enthalten sind Pausenerfrischungen sowie sämtliche Seminarunterlagen. Alumni der Frankfurt UAS erhalten 10% Rabatt auf den Seminarpreis bei Buchung über das Alumni-Portal.

Hochschule Frankfurt University of Applied Sciences
Veranstaltungsort Frankfurt am Main
Straße KompetenzCampus
Hungener Straße 6
Gebäude B / 1. Etage
Stadt 60318 Frankfurt am Main
Ansprechpartner/-in Helmut C. Büscher
Telefonnummer +49 69 15332681
E-Mail buescher(at)kompetenzcampus.fra-uas.remove-this.de
Das könnte Sie auch interessieren
  • Digitale Transformation und Informationsmanagement
Koordinationsstelle WissWeitID: 7098
letzte Änderung: 12.08.2019