Veranstaltungsdetails

Personalmanagement (Zertifikat)

Sie werden zielorientiert mit vertieften betriebswirtschaftlichen Kenntnissen, Methoden und Instrumenten des Personalmanagements ausgestattet. Dadurch können Sie unerwartete und auch neuartige Führungs- und Managementaufgaben bewältigen.

Wer leitende oder beratende Tätigkeiten ausüben möchte, wird mit verschiedenen Anforderungen konfrontiert. Hierbei sind speziell ausgeprägte ökonomische Kompetenz, soziale und kommunikative Intelligenz und Transferfähigkeiten, das theoretisch erlernte Wissen in der Praxis anzuwenden, gefragt. Das Zertifikatstudienprogramm stellt die Beziehung zwischen Führung, Unternehmertum und Innovations- und Veränderungsprozessen in Unternehmen heraus. Diese Praxisrelevanz und Anwendungsorientierung sind integrale Bestandteile des Studienprogramms. Hochkarätige Professoren*innen und Gastdozenten*innen teilen mit Ihnen wertvolle aktuelle Führungserfahrungen und neuste Erkenntnisse der Wirtschaftswissenschaften. Dadurch werden Sie nach erfolgreichem Abschluss in der Lage sein komplexe kaufmännische Fach-, Führungs- und Querschnittsaufgaben zu übernehmen. In Fallstudien, Diskussionen und im Rahmen des Austauschs unter den Studierenden verschiedener Unternehmen werden Sie gezielt darauf vorbereitet.

Zielgruppe Die Zielgruppe des Zertifikatsstudienprogramms Personalmanagement sind Führungskräfte und Führungsnachwuchskräfte aus nicht-betriebswirtschaftlichen Bereichen sowie Führungsnachwuchskräfte aus dem betriebswirtschaftlichen Bereich mitausbaufähigen Kenntnissen in Personalführung- und Management mit 2 Jahren Berufserfahrungen.
Teilnahmevoraussetzung Wir haben für Sie eine online Lernumgebung geschaffen, in der Sie einen kostenfreien Selbsteinschätzungstest (Online-Self-Assessment – kurz OSA) vor Studienstart durchführen können. Der OSA ermöglicht Ihnen eine erste Orientierung über die Inhalte aus dem Zertifikats-Studienprogramm Personalmanagement. Die Fragen sind auf die Module dieses Studienprogramms ausgerichtet und entsprechen den Grundlagenkenntnissen auf Bachelorniveau, die Sie für einen erfolgreichen Start in die Weiterbildung benötigen. Somit unterstützt Sie der OSA bei der Einschätzung Ihrer betriebswirtschaftlichen Kenntnisse und Fähigkeiten. Anhand des individuellen Testergebnisses werden Ihnen Ihre Verbesserungspotenziale aufgezeigt und eine Einschätzung zur Aufnahme der Weiterbildung abgegeben. Bei erfolgreicher Bewerbung zum Studium erhalten Sie ca. sechs Wochen vor Beginn des Studiums einen Zugang zu vorbereitenden Materialien. Basierend auf den Fragen des Selbsteinschätzungstests werden Ihnen Grundlagenliteratur, Lernvideos, Fallbeispiele und Übungsaufgaben zu den Themenbereich Personalmanagement zur Verfügung gestellt. Somit können Sie sich optimal auf den Studienstart des Weiterbildungsprogramms vorbereiten.
Abschlussart Zertifikat mit ECTS
Beginn (Datum) 25.09.2020 - 09:00
Durchführungszeitraum Modul 1 Personal- und Changemanagement: Start 25.9.2021
Modul 2 Leadership und Kommunikation: Start 17.4.2021
Modul 3 Interkulturelles Management: Start
Modul 4 Verantwortungsvolle Unternehmensführung : Start 2.7.2021
Anmeldefrist 15.08.2020
Lehr- und Lernform Selbststudium/ E-learning/ Blended Learning
Wochenendveranstaltung
Programm / Zeitplan

Das berufsbegleitende Zertifikats-Studienprogramm Personalmanagementumfasst die Module Personal- und Changemanagement, Leadership und Kommunikation sowie ein Wahlpflichtmodul aus Interkulturelles Management oder Verantwortungsvolle Unternehmensführung.

In dem Modul Personal- und Changemanagement  werden Sie sich über die Relevanz und den Möglichkeiten, aber auch den Grenzen des Personalmanagement in mittelständischen Unternehmen bewusst. Sie kennen seine Kernfunktionen und können personalwirtschaftliche Fragestellungen analysieren, kritisch erörtern und Instrumente des Personalmanagements im betriebswirtschaftlichen Umfeld mittelständischer Unternehmen anwenden. Darüber hinaus ist Ihnen insbesondere klar, was die Herausforderungen und Erfolgsfaktoren von Veränderungsprozessen sind. Sie sind in der Lage, diese mithilfe der erlernten Methoden unter mittelstandstypischen Rahmenbedingungen erfolgreich zu steuern.

Ausgewählte Inhalte des Moduls

  • Personalmanagement im mittelständischen Unternehmenskontext unter Beachtung von gesellschaftlichen, Unternehmens- und Mitarbeiterzielen und der Personalpolitik
  • Kernfunktionen des Personalmanagements: Personalplanung, -beschaffung, -einsatz, -pflege, -entwicklung, -führung, -vergütung und betriebliche Sozialleistungen, -freisetzung
  • Einflussfaktoren des Personalmanagements (wie z. B. Globalisierung, Interkulturalität, demografische Entwicklung, Digitalisierung, Arbeitswelt 4.0 etc.)
  • Agiles Projektmanagement mit seinen Techniken und Tools in Change-Prozessen mittelständischer Unternehmen
  • Motivation und Change-Kommunikation unter Berücksichtigung von Ängsten und Widerständen der Betroffenen

Im Rahmen des Moduls Leadership und Kommunikation  erlernen Sie neben theoretischen Grundlagen zum Management von Unternehmen die Fähigkeit, in berufsbezogenen Führungssituationen ergebnisorientiert, sozial und kompetent zu agieren. Sie können Führungsverhalten, insbesondere im Individual- und Gruppenkontext, analysieren, interpretieren und sind befähigt, in herausfordernden Situationen wie bei Konflikten Führungskonzepte und -instrumente lösungsorientiert zu entwerfen und anzuwenden. Im Kontext der Führungskommunikation können Sie nach Abschluss des Moduls sowohl inhaltlich strukturiert und überzeugend zu argumentieren als dies auch im Rahmen der persönlichen Präsentationsfähigkeiten adäquat zu transportieren. Anhand von komplexen Rollenspielen und Fallstudien verknüpfen Sie das Gelernte mit der Unternehmenspraxis.

Ausgewählte Inhalte des Moduls

  • Kommunikation als zentrale Führungskompetenz
  • Leadership (Vision und Führung, Führung von Individuen und Gruppen, Beeinflussung der Organisationskultur)
  • Kommunikation (Elemente guter Kommunikation / Story Telling, Individuelle Präsentationsfähigkeiten)

Das Modul Interkulturelles Management  beinhaltet die Vermittlung der zentralen Elemente einer Kultur. Sie können die unterschiedlichen Arten und Dimensionen einer Kultur unterscheiden und ihr Einfluss auf die Unternehmen bewerten. Sie verstehen die Schwierigkeiten, die durch interkulturelle Kommunikation bzw. länderübergreifende Personalpolitik entstehen können. Außerdem können Sie die strategischen und operativen Herausforderungen, denen sich Organisationen im internationalen Umfeld gegenüberstehen verstehen und bewerten.

Ausgewählte Inhalte des Moduls

  • Wissen um (eigene) Empfindlichkeiten und Übertragsphänomene
  • Erwerb eines reflexiven Kulturverständnisses und von Kulturtheorien
  • Umgang mit Differenz und kultureller Diversity in Organisationen
  • Gestaltung von interkulturellen Prozessen
  • Bedeutung kultureller Unterschiede für interkulturelle Rhetorik, interkulturelles Konfliktmanagement und die interkulturelle Verhandlungsführung
  • interkulturelle Differenzen anhand ausgewählter Länderbeispiele

Im dem Modul Verantwortungsvolle Unternehmensführung  lernen Sie die Ebenen unternehmerischer Verantwortung und deren Anforderungen kennen. Insbesondere werden Kernelemente von Corporate Governance (CG) und Corporate Social Responsibility (CSR) betrachtet. Sie schätzen die Bedeutung von CG und CSR für eine nachhaltig erfolgreiche Unternehmensführung ein. Sie bewerten und setzen Instrumente zur Ausgestaltung von CG und CSR ein. Ferner stellen Sie den Zusammenhang zwischen Ethik, CG und CSR her und bewerten diesen ebenso wie unternehmerische Entscheidungen im Bereich CG und CSR im Rahmen von Fallstudien. Sie demonstrieren dabei die Fähigkeit zu analytischem, kritischem Denken.

Ausgewählte Inhalte des Moduls

  • Ebenen unternehmerischer Verantwortung: Verzahnung ökonomischer, rechtlicher und ethischer Anforderungen
  • Rahmenbedingungen, theoretische Herleitung, Ziele und Elemente von Corporate Governance
  • Nationale und internationale Corporate Governance-Organisationen und Regelwerke.
Min. Teilnehmerzahl 5 Max. Teilnehmerzahl 20
Hochschule Hochschule Fulda
Veranstaltungsort Fulda
Straße Charlotte-Bamberg-Str. 3
Stadt 36037 Fulda
Ansprechpartner/-in Kristina Trupp
Telefonnummer +49 661 96402809
E-Mail Kristina.Trupp(at)w.hs-fulda.remove-this.de
Das könnte Sie auch interessieren
  • General Management (MBA)
  • Rechnungswesen (Zertifikat)
  • Unternehmensführung (Zertifikat)
Koordinationsstelle WissWeitID: 7098
letzte Änderung: 12.08.2019